Routeninformation

Auf der Berner Seite knüpft die «Fernsichtroute Frienisberg» nahtlos an die Berner Radwanderroute 888 «das Grüne Band» an. Auf der Juraseite startet man die Rundfahrt ab dem Parkplatz «Chutzenturm».

Fährt man im Gegenuhrzeigersinn steigt es gemächlich vom Wohlensee bzw. der Aare bis auf die Jetzikofenhöhe. Hier gibts gleichzeitig freien Blick auf die Alpen im Osten und auf den Jura im Westen. Ein kurzer Abstecher zu den geschützten Moorseen «Büsselimoos» und «Widi» lohnen sich. Wie das «Widi» zu seinem Namen kam sei hier nicht verraten, diese Geschichte steht am Teich beim Bänkli geschrieben.

 

Leicht coupiert mit freiem Blick geht’s über offenes Feld und durch den Staatswald zum «Chutzenturm». Auf dem höchsten Punkt des Frienisbergs thront der 40 m hohe Aussichtsturm weit über die Tannenspitzen hinaus. Er wurde so hoch gebaut, dass man von der Plattform die goldene Kuppel des Bundeshauses sehen kann. Das Kloster Frienisberg mit seiner bewegten Geschichte ist ein Stopp wert.

 

Ohne grosses Auf und Ab geht’s in der Höhe Richtung Westen, immer im Blick der Jura mit dem Chasseral. Am westlichsten Punkt des Frienisbergs liegt das Seeland mit dem Murten-, Neuenburger und Bielersee zu des Velofahrers Füssen. Silberne Streifen durchziehen die Gemüsefelder, es sind die Kanäle im Sonnenlicht.

 

Rasant geht’s jetzt hinab ans Wasser. Das Wasserkraftwerk staut die Aare, der Wohlensee beginnt. Wen’s interessiert, macht einen Abstecher zum   Wasserkraftwerk und besucht die Informationstafeln rund um das Werk.
 

 

Die Landschaft hat sich komplett gewandelt, der Blick schweift jetzt über den See. Wer das Badezeug dabei hat macht einen erfrischenden Badehalt an einem der öffentlichen Seezugänge. Bei der Wohleibrücke gibt’s ein Sommerbeizli. Hier kann man wieder auf dem «grünen Band 888» zurück  nach Bern fahren oder dem See folgen und die Frienisberger Fernssichtroute 890 beim gewählten Startpunkt beenden.    


 

Sie können die Route als GPX File downloaden, um im GPS oder Spartphone zu verwenden:
GPX-File zur Route ->

Veloroute 890 auf Schweiz Mobil ->



Veloroute 890

Routendetails

Tipps für unterwegs

Besucherfotos Veloroute


890 Velogeschichten